Logofortbildungen HomeVerlagPraxis WildeshausenPraxis Wardenburg

Übersicht: Wissen aktuell»

  Gesten als Vorläufer der Sprache

Eine neue Untersuchung scheint die Theorie zu bestätigen, dass sich die Lautsprache des Menschen aus Gesten entwickelte. In einer vergleichenden artenübergreifenden Studie an der University of California in Los Angeles versuchte man die Frage zu beantworten, inwieweit sich die Gestik von Mensch, Schimpanse und Bonobo ähnelt und die Grundlage für die spezifischen Kommunikationssysteme der Arten bildet.

In Videoaufzeichnungen aus einem mehrmonatigen Beobachtungszeitraum wurde das Verhalten eines menschlichen Mädchens („GN“), das zu Beginn der Studie 11 Monate alt war, eines Schimpansen-Mädchens („Panpanzee“) und eines Bonobo-Mädchens („Panbanisha“), jeweils zu Beginn der Studie 12 Monate alt, erfasst.
Die beiden Affenkinder wuchsen in einem Primatenzentrum auf und lernten dort, sich mit Lexigrammen zu verständigen, d.h. mit abstrakten Bildern, die für bestimmte Objekte oder Begriffe stehen. Die Symbole des Mädchens waren also gesprochene Wörter, die der Affen abstrakte Abbildungen.

Die Ergebnisse zeigten, dass es viele Gemeinsamkeiten gab:
- einzelne Gesten waren gleich oder ähnelten sich sehr (z. Bsp. Zeigegestik)
- vor oder während der Gestik versuchten alle drei, die Aufmerksamkeit der Erwachsenen auf sich zu lenken (Blickkontakt, Laute, Wiederholungen)
- die überwiegende Mehrzahl der Gesten waren kommunikativ

Unterschiede zeigten sich hinsichtlich der Kombination von Lauten und Gesten, die das Mädchen häufig einsetzte, während die Affen nur selten Laute äußerten. Die Häufigkeit des Gebrauchs abstrakter Symbole (Lexigramme bzw. gesprochene Wörter) nahm bei allen dreien immer mehr zu. Die Affenkinder bevorzugten aber weiterhin Gesten, während das Mädchen im Alter von 15 – 18 Monaten sich häufiger mit Wörtern verständigte und Gestik nur noch begleitend einsetzte.

Die Untersuchungsergebnisse sind für die Forscher ein weiterer Beleg dafür, dass die gemeinsamen Vorfahren aller drei Arten gleiche Gesten verwendeten und kommunikative Gestik die Grundlage zur Entwicklung der menschlichen Sprache bildete. Die Unterschiede zwischen den Spezien lassen vermuten, dass sich multimodale Kommunikation aus Gestik und Lautsprache erst nach der Trennung der Homoniden von den Affen entwickelte.

Kristen Gillespie-Lynch  (Dep. Of Psychology,University of California, Los Angeles) et al.: A cross-species study of gesture and its role in symbolic development: implications for the gestural theory of language evolution, Frontiers in Psychology, doi: 10.3389/fpsyg.2013.00160

Videos und Foto zur Kommunikation mit Lexigrammen:

Panbanisha with lexigram: youtube.com/watch?v=6EZofdBBqhk
Panbanisha and the dog: youtube.com/watch?v=xA8VUlV_5AE
Lexigramm - Touchscreen: iowaprimatelearning.org/science/interactive-lexigrams


 

Nach oben